Jubiläum

Skiweekend in Elm

Update Coronavirus - Trainingsstart am 8. Juni

Samstag, 22. Februar 2020

Aktivriege



Dieses Jahr ging es für sechs der Aktivriege ans Skiweekend der Winterthurervereine. In Elm verbrachten wir mit sieben anderen Winterthurervereinen ein Ski Wochenende.

 

Um 6:45 Uhr in der Früh, startete unser Abenteuer nach Elm. Alle sieben Vereine trafen sich an der Lagerhausstrasse beim Carparkplatz. Der Car stand schon bereit. Nach einer kurzen Begrüssung durch das Organisationsteam, luden wir unsere Sachen ein. Nachdem alles im Car verstaut war fuhren wir los. Unsere Reise dauerte circa eineinhalbstunden. Die Fahrt verging wie im Flug und schon bald trafen wir in Elm ein. Der Car hielt direkt bei der Talstation der Elmer Sportbahnen an. Dies war super, so konnten wir direkt nach dem ausladen des Cars, mit den vierer Gondeln hochfahren. Oben angekommen machten wir uns auf den Weg in unsere Unterkunft, welche direkt in der Nähe der Piste lag. Wir luden unser Gepäck ab und machten uns schnell fertig für die Piste, denn wir wollten, den schönen Tag so gut wie möglich ausnutzen. Den ersten Halt im Restaurant gab es schon nach 3 Abfahrten. Da einige von uns einen kleinen WC und Trinkpausen stopp benötigten. Nach der kleinen Pause ging es wieder zurück auf die Piste. Das Wetter war herrlich, fast schon zu warm. Für das Mittagessen kehrten wir in der Munggähütte ein. Das essen war sehr lecker. Nach dem Mittagessen chillten einige noch in den Hängematten oberhalb des Sesselliftes. Die Pistenverhältnisse am Nachmittag waren leider nicht mehr die Besten. Trotzdem fuhren wir an diesem Nachmittag noch einige Abfahrten. Kurz bevor die Pisten schlossen, machten wir uns auf den Rückweg zur Unterkunft. In der Unterkunft suchten wir uns als allererstes ein Platz zum schlafen. Wir bezogen unsere Betten und richteten uns für die bevorstehende Nacht ein. Danach ging es ab unter die Dusche. Die Dusche tat nach diesem anstrengenden Tag sehr gut. Frisch geduscht und bereit für den Abend machten wir uns für einen kleinen Abstecher in die Bar, vor dem Abendessen bereit. Um halb Acht gab es im Restaurant Ampächli Znacht. Beim Abendessen trafen wir, dann wieder auf die anderen Vereine. Gestärkt durch das Abendessen führte es uns wieder zur Bar. Wir hatten einen lustigen Abend zusammen und lernten ein paar neue Gesichter von anderen Vereinen kennen. Um 12:30 ging der TV Töss zu Bett. Denn wir wollten am nächsten. Morgen wieder fit und ausgeschlafen sein. Doch leider bekamen wir nicht so viel Schlaf wie erhofft. Da einige Personen aus anderen Vereinen lautstark im Kanon schnarchten. Am nächsten Morgen regnete es, daher standen wir langsam auf, zogen uns an und packten unsere sieben Sachen wieder zusammen. Um 8:00 Uhr frühstückten wir gemütlich und besprachen unseren Plan für den Tag. Wir entschieden uns trotz des schlechten Wetter noch ein paar Abfahrten zu fahren. Der grösste Teil des Tages verbrangen wir, jedoch im Restaurant , die Zeit liessen wir mit Kartenspiele vergehen. Wir entschlossen uns dann noch ein paar Abfahrten zu machen bevor wir um 16:00 wieder zurück im Tal sein mussten. Um 16:00 Uhr fuhren wir mit dem Car zurück nach Winterthur.

 

 In Winterthur angekommen konnten wir alle auf ein tolles Wochenende zurückblicken.