Vereinsgeschichte

Der Turnverein Töss wurde bereits 1870 in der damals noch selbständigen Gemeinde Töss gegründet und stand stets allen an einer sportlichen Tätigkeit Interessierten offen. Als ältester Sportverein im Winterthurer Stadtquartier Töss - Tössfeld entwickelte er sich vom damals dominierenden Dorfverein, mit beachtlichen turnerischen Erfolgen zum heutigen polysportiven Turnverein mit einem breiten Trainingsangebot und den modernen Strukturen eines Gesamtvereins. Sein heutiger Bestand erlangte er durch die im Jahr 2000 vollzogene Fusion der Turnvereine Töss und Tössfeld.

Turnverein Töss 1876

Eidg. Turnfest 1978 Genf... vor dem Glanzresultat Gymnastik

1870 Gründung des Turnvereins Töss mit total 12 Mitgliedern
1871 Aufnahme als 13. Sektion in den Kantonal-Turnverein Zürich
1872 Die erste Vereinsfahne ersetzt das Symbol, den Tössemer Frosch
1887 Der Töchternchor Töss schenkt die zweite Vereinsfahne
1898 Organisation des Kreisturnfestes
1904 Organisation des Nordostschweizerischen Schwingfestes
1908 Gründung der Damenriege und der Jugendriege
1920 Organisation des Kantonalen Zürcher Kunstturntages.
Jubiläum 50 Jahre TV Töss mit Fahnenweihe.
1922 Sieg am Eidg. Turnfest in St. Gallen in der 1. Stärkeklasse
1927 Organisation des Zürcher Kantonalturnfestes in der Auwiesen
1928 Zwei Kunstturner (Georges Miez und Melchior Wezel) des TV Töss nehmen an den Olympischen Spielen in Amsterdam teil. Miez gewann die Wettkämpfe am Reck, im Einzelmehrkampf sowie die Silbermedaille am Pauschenpferd. Wezel und Miez holten zudem zusammen mit dem Rest des Schweizer Teams den Mannschaftsmehrkampf im Geräteturnen.
1936 Beteiligung an der Organisation des Eidg. Turnfestes in Winterthur.
Georges Miez gewinnt an den Olympischen Spielen in Berlin die Goldmedaille im Bodenturnen und ist somit mit insgesamt vier Gold-, drei Silber- und einer Bronzemedaille der bis heute erfolgreichste Olympiateilnehmer der Schweiz.
1942 Gründung der Männerriege
1945 Jubiläum 75 Jahre TV Töss
1951 Spatenstich und viel Fronarbeit für die heutige Turnhalle Rosenau
1953 Gründung der Frauenriege
1954 Teilnahme am Gauturnfest in Offenbach-Bibern/D
1956 Die Mitgliederzahl übersteigt erstmals 600
1958 Fahnenweihe
1961 Statutenrevision und Teilnahme am Jubiläum des TV Offenbach-Bibern/D.
Letzte Abendunterhaltung im Saal der legendären Krone Töss.
1962 Einweihung des Schulhauses Rosenau mit dem Festspiel 'Euses Töss'
1966 Organisation des Zürcher Kantonalen Kunstturntages
1968 Teilnahme am Vorarlbergischen Landesturnfest in Dornbirn/A
1970 Jubiläum 100 Jahre TV Töss im Saal der Firma Rieter AG
1971 Die Abendunterhaltungen finden im Zentrum Töss ihre Fortsetzung.
Organisation Zürcher Kantonaler Ringertag.
1975 Im Frühjahr erscheint erstmals das Mitteilungsblatt TV Töss.
Organisation des Turn-, Spiel- und Stafettentages mit Einweihung der neuen Tribüne auf dem Sportplatz Deutweg.
1977 Statutenrevision, es gibt nur noch eine Generalversammlung
1978 Höchstnote am Eidg. Turnfest in Genf in der Gymnastik mit 29.03
1984 Beteiligung an der Organisation des Eidg. Turnfestes in Winterthur
1985 Teilnahme am 1. Tössemer Dorfet mit dem neuen Festzelt
1992 Jubiläum 50 Jahre Männerriege
1994 Teilnahme am Vorarlbergischen Landesturnfest in Dornbirn/A
1995 Jubiläum 125 Jahre TV Töss / Fahnenweihe im Saal des Hotel Zentrum Töss
1998 Statutenrevision mit Aenderung der Vereinsstrukturen. Die Vorstände der Zweigsektionen werden aufgelöst. Der TV Töss wird neu als Gesamtverein geführt.
1999 Erste Fusionsgespräche mit dem TV Tössfeld finden statt.
2000 Fusion der Turnvereine Töss und Tössfeld zum heutigen TV Töss. Die erst zweijährigen Statuten bleiben in Kraft.
2001 Im neuen Jahrtausend erhält der TV Töss mit einer eigenen Hompage ein neues Kommunikationsmittel.
Aufstieg der Faustballriege in die 1. Liga.
2002 Die Aktivriege nimmt am Eidg. Turnfest im Baselbiet mit ansprechendem Erfolg teil.
Als zweitältester Verein des Kreisturnverbandes Winterthur organisiert der TV Töss
dessen Auflösungsversammlung. Tagsdrauf wird der Zürcher Turnverband gegründet.
2003

Aus finanziellen Gründen wird das Info-Blatt durch ein "Bulletin" ersetzt. Die Vereins-Homepage wird zum offiziellen Publikationsorgan.

2004 Der TV Töss organisiert zum dritten Mal den Jugend-Einzelturntag. Die Jungturnerin Lakhana Bui aus der Geräteriege TV Töss erreicht an der Kantonalmeisterschaft Zürich den 4. Rang und an der Schweizermeisterschaft den guten 24. Rang.
2005

Der TV Töss wird Kantonalmeister im Fachtest Allround

2007 Das Eidgenössischen Tunrfest in Frauenfeld wurde von verschiedenen Riegen des TV Töss besucht.
2008

100 Jahre Jugendriege Töss wurde am Tössemer Dorfet gefeiert mit allen ehemaligen Jugendriegenleiter-/innen, von welchen Adressen gefunden wurden.

2011/2012

Organisation des Jugend Einzelturntags auf der Schulhausanlage Rosenau, ein Turnanlass mit jeweils ca. 500 Kindern in Zusammenarbeit mit der Turnregion Winterthur und Umgebung des Zürcher Turnverbandes.

2013

Infolge Stum konnte der Turnverein Töss am Eidgenössischen Tunrfest in Biel nicht an den Wettkämpfen teilnehmen.